Nächste Arbeitskreistreffen

Für alle Informationsveranstaltungen und Tagesfortbildungen kann man sich über unseren Onlineshop anmelden.


Informationsveranstaltung                                                              "Wenn ich groß bin, werde ich vielleicht ein Schulhund"

 

Informationsveranstaltungen

 

Schulhunde werden immer beliebter. Damit der Einsatz für Hund, Lehrer, Schüler und alle weiteren Beteiligten ein positives Erlebnis wird, müssen viele Dinge beachtet werden. Die Schulhundarbeit ist eine tolle Bereicherung, aber kein Selbstläufer.

Themen:
- Was wird unter einem Schulhund verstanden?

- Warum werden Schulhunde eingesetzt?
- Wie wird ein Hund ein Schulhund?
- Rechtliche Vorgaben für die Schulhundarbeit?

- Wie finde ich eine qualitativ hochwertige Schulhundausbildung?

 

Die Veranstaltung findet als Onlineseminar statt.

 

Termine:

 --> Unsere Informationsveranstaltungen finden als staatliche Lehrerfortbildung über die Regierungen von Unterfranken, Mittelfranken und Oberfranken statt (siehe FIBS Portal für bayerische Lehrer:innen)

 

 


--> Anmeldung über den Onlineshop: 

https://www.schulhunde-bayern.com/online-shop/

 

Emotionen bei Hunden sehen lernen - Referentin: Gabi Maue

Gabi Maue hat gemeinsam mit Katja Krauß das Bestseller-Buch "Emotionen bei Hunden sehen lernen. Eine Blickschule" geschrieben, welches 2020 erschienen ist. Es enthält auf über 620 Seiten über 1300 Farbfotos zum Thema Emotionen bei Hunden.

 

Linda Tellington-Jones hat über das Buch Folgendes geschrieben:

"Dieses Buch eröffnet einen neuen und noch nie dagewesenen Zugang zur Sprache der Hunde und vervollständigt und bereichert die Reihe der Bücher über die Körpersprache und das Ausdrucksverhalten von Hunden (...) Ohne Übertreibungen kann man von einem monumentalen Werk sprechen."

 

Gabi wird uns an diesem Tag mit ausgewählten Bildern einen Zugang zu den Emotionen der Hunde gewähren und diese beleuchten. Hier werden bewusst auch Situationen wie z.B. Handgesten und ihre Auswirkungen auf die Hunde thematisiert, die in der Schulhundarbeit immer wieder auftreten. Wir freuen uns sehr auf diesen Tag, der einen Beitrag dazu leisten soll, dass wir unsere (Schul)Hunde besser "lesen" können.

 

 

Samstag, 01. Oktober 2022

09.30 - 17.00 Uhr

 

Lehrgangsort:

Karl-Amberg Mittelschule Alzenau

Prischoßstraße 28

63755 Alzenau

 

 

Lehrgangsgebühr:

Teilnahmegebühr für Mitglieder des Schulhunde Bayern e.V.: 65 Euro

Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder des Schulhunde Bayern e.V.: 85 Euro

 

 

Organisatorische Informationen:

Kolleg:innen aus anderen Bundesländern sind herzlich willkommen. Die Anmeldung wird erst gültig, wenn die Teilnahmegebphr innerhalb von 7 Tagen ab der Anmeldung auf dem Vereinskonto eingegangen ist. Bei einem Rücktritt durch einen Teilnehmer/ eine Teilnehmerin kann der Teilnahmebetrag nur rückerstattet werden, wenn der Platz neu vergeben werden kann.

 

Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Hundeplätzen zur Verfügung, d.h. Hunde können nur nach vorheriger Anmeldung mitgenommen werden. Voraussetzung für eine Teilnahme mit Hund ist eine gültige Hundehalterhaftpflichtversicherung und ein Mindestalter von 12 Monaten. Es können nur sozialverträgliche Hunde mitgebracht werden.


--> Verschiebung auf das Frühjahr 2023; neuer Termin wird in Kürze veröffentlicht

 

Übergänge in der Schulhundarbeit gestalten - Referentin: Corinna Nordhausen

Wenn Kinder die Schule verlassen, gestalten wir Abschiede und schaffen Erinnerungen. Doch was ist, wenn der Hund die Schule verlässt? Vielleicht zieht er um, geht in Rente oder stirbt sogar. Abschied und Neubeginn liegen so nah beieinander und sind einschneidend im Leben der Kinder und auch der Lehrkräfte. Diese Übergänge sind meistens absehbar und geschehen nicht plötzlich. Das ist auch gut so, denn alle Beteiligten brauchen Zeit sich darauf vorzubereiten.

 

Meistens ist ein solcher Abschiede begleitet von einem Durcheinander an Gefühlen. Manchmal von Ängsten und beinahe immer verbunden mit Traurigkeit. Wenn Kindern bewusst wird, was auf sie zukommt, fällt ihnen die Bewältigung dessen viel leichter. Also lasst uns gemeinsam hinsehen welche Möglichkeiten es gibt, Ängste zu vermeiden und Gefühle zuzulassen.

 

Dieser Workshop zeigt euch auf, wie Übergänge für Schüler*innen und Lehrkräfte gut vorbereitet und gestaltet werden können. Er gibt Formulierungen, die Fragen der Kinder zu beantworten und ganz praktische Hilfsmittel an die Hand, gemeinsam Erinnerungen zu gestalten.

 

 

10.00 - 17.00 Uhr

Das Seminar findet als Onlineseminar statt.

 

 

Lehrgangsgebühr:

Teilnahmegebühr für Mitglieder des Schulhunde Bayern e.V.: 55 €

Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder des Schulhunde Bayern e.V.: 70 €

 

 

Informationen zur Referentin:

Die fachliche Grundlage meiner Arbeit bilden meine Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Kinderkrankenpflege, Palliative Care, Pain Nurse, integrative Trauerbegleitung und Reittherapie.  

Ich war sowohl in Deutschland, als auch in Gahna tätig. Habe in der häuslichen und in der stationären Kinderintensivpflege gearbeitet und umfangreiche Hospiz-Erfahrungen gesammelt. 

Insgesamt blicke ich auf intensive 13 Jahre Berufserfahrung im palliativen Bereich zurück. 

Viele sterbende Menschen und ihre Familien habe ich in dieser Zeit begleitet. 

Aber viel bedeutsamer als die Abschlüsse und die langjährige fachliche Expertise sind für mich Leidenschaft fürs Leben und mein Ziel: Ich möchte Sterben bedürfnisorientiert zulassen.

 

„Wie wäre es, wenn Worte wie Zeit, Lachen, Reden, Kompetenz, Gemeinsamkeit, Raum für Abschied und Raum für Trauer fortan im Vordergrund stehen könnten? Und zwar bei allen Beteiligten! Genau hier möchte ich mit Traudichkeit ansetzen.

Ich möchte Menschen, die – egal wo – mit Sterbenden zu tun haben, den Rücken stärken. Ihnen konkrete Dinge an die Hand und ins Herz geben. Ihnen die Hilflosigkeit nehmen. Gemeinsam hinschauen und (Aus)Wege finden. Ja …  genau dafür habe ich Traudichkeit gegründet. Zusammen können wir viel bewegen. Ich freue uns auf DICH.“

 

Informationen zur Referentin entnommen von der Homepage: https://traudichkeit.de/ueber-mich/

 

 

Organisatorische Informationen:

 

Kolleg:innen aus anderen Bundesländern sind herzlich willkommen. Die Anmeldung wird erst gültig, wenn die Teilnahmegebühr innerhalb von 7 Tagen ab der Anmeldung auf dem Vereinskonto eingegangen ist. Bei einem Rücktritt durch einen Teilnehmer/ eine Teilnehmerin kann der Teilnahmebetrag nur rückerstattet werden, wenn der Platz neu vergeben werden kann.