Main-Echo

03. März 2018

Unsere Tageszeitung im Raum Aschaffenburg und Umland hat heute bei einem Bericht über einen Kindergartenhund im Hintergrundinfokästchen auch unseren Schulhunde Arbeitskreis Bayern und die Schulhunde der Region genannt.

Es freut mich sehr, dass die Arbeitskreis Homepage zur Recherche und Informationsgewinnung von den Medien genutzt wird und in den meisten Artikeln mittlerweile auch die Bedeutung von Ausbildungen thematisiert wird. Unsere Aufklärungsarbeit zahlt sich langsam aus.


Daheim Magazin

18. Februar 2018


Main-Echo

02. Februar 2018

Zeitungsbericht von Heike Widmann-Back über das Arbeitskreistreffen am 27.01.2018 in Schöllkrippen.


Main-Echo

31.01.2018


Main-Echo

Arbeitskreistreffen 27.01.2018

Am Samstag fand unser erstes Arbeitskreistreffen statt. Es war ein toller Tag und ich habe mich sehr gefreut, dass so viele tolle Schulhundteams gekommen sind. Die Atmosphäre war so schön und harmonisch, einfach super. Heike Widmann-Back hat gestern schon einen Bericht für die lokale Zeitung geschrieben, der heute schon online ging und am Freitag in der Printausgabe erscheint.

 

Den Artikel in der Onlineversion kann unter diesem Link gelesen werden:

http://www.main-echo.de/unser-echo/gruppen/Schulhunde-Bayern;verein0,3567,B::art293497,5385792


Daheim Magazin

12.12.2017

Heute war für uns ein ganz besonderer Tag. Aufgrund des Fernsehbeitrages über Leni hat das Daheim-Magazin bei mir angefragt, ob sie einen Bericht über uns machen dürfen. Das Daheim Magazin beschreibt sich als Reisemagazin, das Deutschlands schönste Seiten zeigen möchte. In jeder Ausgabe gibt es einen Artikel über einen "Tierischen Kollegen". Im Jahr 2017 wurde über einen Falkner, einen Schäfer mit Esel, Raben & Krähen, einen Steinmarder, ein Polizeipferd und einen Rettungshund berichtet. Für die März/April 2018 Ausgabe plant das Daheim Magazin einen Bericht über Leni und ihre Schulhundtätigkeit.

 

Heute waren deswegen von 8 bis 14 bzw 15 Uhr der Reisejournalist Julius Schophoff aus Regensburg und der Fotograf Andreas Reeg aus Darmstadt bei uns. Beide haben uns auf eine sehr sympathische und unaufdringliche Art den Tag begleitet, beobachtet, nachgefragt und wie selbstverständlich sogar bei Unterrichtsteilen mitgemacht und sind mit uns immer wieder ins Gespräch gekommen. Für uns war dies eine mega tolle Erfahrung, weil wir völlig authentisch und echt unseren Schulalltag hatten und durch den langen Besuch das Thema Schulhund wirklich erlebt werden konnte, ohne Show und SchnickSchnack.

Wir sind jetzt hundemüde, aber erfüllt und sehr dankbar für diesen tollen Besuch. Die März/April Ausgabe erscheint am 18. Februar 2018.

 

Viele Grüße von Nadine


Kultusministerium Bayern: Schule & Wir

Dezember 2017

Das bayerische Kultusministerium beschäftigte sich in der Zeitschrift "Schule & Wir" erstmals mit dem Thema Schulhund.
Im Dezember 2017 wurde die Ausgabe des "Schule & Wir"- Heftes an alle bayerischen Schüler verteilt. Es konnten aus Platzmangel leider nur wenige Informationen berücksichtigt werden, aber ein Anfang ist gemacht. Leni und meine Schülerin Laura sind auch Teil des Berichts.

 

Das ganze Heft kann hier gelesen werden:

https://www.km.bayern.de/…/schu…/magazin-schule-und-wir.html

 


Radio Primaton

12.12.2017

Nadine Kleber und Sonja Meiburg standen dem Radiosender Primaton für ein Interview zum Thema Schulhunde zur Verfügung und informierten über das Thema und beantworteten verschiedene Fragen. Die Interviews wurden am 12. Dezember 2017 ausgestrahlt.


BR24 Nachrichten Artikel

02.11.2017

Der Bayerische Rundfunk hat auf seiner Nachrichtenseite BR24 auch einen Artikel über den bayerischen Schulhund Leni veröffentlicht.

 

Über diesen Link gelangt man zu dem Artikel:

https://br24.de/nachrichten/tierisch-gut-hunde-helfen-schuelern,QZkZXB3

 


Bayerisches Fernsehen

02.11.2017

Schulhund Leni im Fernsehen

 

Unter diesem Link findet man den Fernsehbeitrag:

https://www.br.de/mediathek/video/tierisch-gut-hunde-helfen-schuelern-av:59fb351c2dfef900187dcc43

 

 

Das Bayerische Fernsehen hat mitbekommen, dass es an der Mittelschule Schöllkrippen einen Schulhund namens Leni gibt und rief bei unserer Lehrerin Frau Kleber an. Sie wollten einen Tag lang Leni und uns, die Klasse 8cM, mit der Kamera begleiten. Klar, dass wir uns diese Gelegenheit nicht entgehen ließen.

 

Am 17.10.2017 war es dann soweit. Das BR-Fernsehteam kam für den Fernsehdreh mit Leni an unsere Schule. Von 7:00 – 14:00 Uhr haben uns die beiden Kameramänner und die Journalistin mit der Kamera begleitet und einige Schüler zum Thema Schulhund im Allgemeinen und Leni im Speziellen befragt. Trotz der anfänglichen Aufregung, die das Filmteam im Unterricht mit sich brachte, liefen die Interviews und Drehsequenzen sehr gut. Auch Frau Kleber, Eltern und die Hundetrainerin Sonja Meiburg wurden zu Leni befragt. Ein Schüler erzählte z. B.: „Leni hat eine positive Ausstrahlung und beruhigt uns, wenn z. B. eine Probe ansteht.“

 

Nach den Interviews ging es ins Freie. Dort zeigten wir zusammen mit Leni, warum wir nicht nur im Klassenzimmer so ein tolles Team sind. Neben Übungen wie „Nix da“ und „Sitzdose“ übten wir mit Leni auch am Tunnel und der selbstgebauten A-Wand. Und die Kamera war natürlich immer dabei und hat alles gefilmt. Unterstützt wurden wir hier von der Hundetrainerin Sonja Meiburg, die extra dafür aus der Holledau angereist ist.

 

Dann mussten wir warten und warten und warten. Worauf? Na auf den fertigen Fernsehbeitrag des Bayerischen Rundfunks. Dieser wurde am 02.11.2017 um 19:00 Uhr unter dem Titel „Tierisch gut: Hunde helfen Schülern“ ausgestrahlt und löste eine Welle der Begeisterung und des Lobes über die Landesgrenzen hinaus. Für uns war dies eine ganz tolle und spannende Erfahrung.

 

Klasse 8cM