Schulhundausbildung des Arbeitskreises Bayern

Auch im Schulhundweb und beim Verein Qualitätsnetzwerk Schulbegleithunde finden Sie "Richtlinien für eine qualifizierte Schulhund- Team-Weiterbildung".

https://schulhundweb.de/index.php?title=Richtlinien_Schulhund-Team-Ausbildung  

 

Noch ein Zusatz:

Eine bei uns in Bayern im FIBS eingetragene Fortbildung oder Ausbildung heißt nicht, dass diese besonders anerkannt/ qualifiziert / empfohlen ist bzw. wird. Eingetragen werden kann dort jede Veranstaltung von Dritten, die einen Schul-/Unterrichtsbezug hat.


Schulhundausbildungen 2020/21

Ausbildung 1 in München (Oberbayern)

 

- 18. Oktober 2020

- 14. November 2020

- 05. Dezember 2020

- 16. Januar 2021

- 06. Februar 2021

- 13. März 2021

- 10. April 2021

- 08. Mai 2021

- 12. Juni 2021

 

Download
Anmeldeformular_Schulhundausbildung_Münc
Microsoft Word Dokument 427.0 KB

Ausbildung 2: Thalmassing (Oberpfalz)

 

- 24. Oktober 2020

- 21. November 2020

- 12. Dezember 2020

- 23. Januar 2021

- 27. Februar 2021

- 20. März 2021

- 24. April 2021

- 15. Mai 2021

- 19. Juni 2021

Download
Ausschreibung_Schulhundausbildung_2020_2
Adobe Acrobat Dokument 116.9 KB
Download
Anmeldeformular_Schulhundausbildung.docx
Microsoft Word Dokument 428.4 KB

Ausbildung 3: Thalmassing (Oberpfalz)

 

- 25. Oktober 2020

- 22. November 2020

- 13. Dezember 2020

- 24. Januar 2021

- 28. Februar 2021

- 21. März 2021

- 25. April 2021

- 16. Mai 2021

- 20. Juni 2021

 

Download
Ausschreibung_Schulhundausbildung_2020_2
Adobe Acrobat Dokument 117.0 KB
Download
Anmeldeformular_Schulhundausbildung.docx
Microsoft Word Dokument 428.4 KB

Schulhundausbildungen 2019/2020

Die Schulhundausbildungen 2019/20 haben begonnen und wir freuen uns sehr die neuen Teams bei ihrer Entwicklung begleiten zu dürfen. Die Ausbildungen enden im Juli 2020.


Schulhundausbildung 2018/2019


Lehrgangsleitung:

Nadine Kleber studierte in Nürnberg Lehramt für Mittelschulen und Medienpädagogik und unterrichtet seit dem Jahr 2009 an einer Mittelschule im Landkreis Aschaffenburg.

 

 

Seit über 13 Jahren ist sie im Aus- und Fortbildungswesen des Bayerischern Turnverbandes und seinen Untergliederungen als Ausbilderin und Referentin im Erwachsenen-, Jugendlichen- und Kinderbereich tätig.

Sie besitzt diverse Zusatzausbildungen wie z.B. das DTB und DOSB Ausbilderdiplom, C-Trainer Ausbildungen für verschiedene Fachbereiche und Altersstufen, B-Trainer Ausbildungen für Haltung und Bewegung sowie für Auffällige Kinder und Jugendliche, Gerätetrainer-Ausbildungen und verschiedene Kursleiterausbildungen für den Erwachsenen- und Kinderbereich.

Bis zum Jahresende 2017 war sie fast 8 Jahre im Vorstand der Bayerischen Turnerjugend des Bayerischen Turnverbandes und hier für die Lehre und Bildung zuständig. Hier entwickelte und konzipierte sie das bayernweit gültige Lehr- und Ausbildungsmaterial der Trainer-Assistenten Ausbildung.

Bis August 2017 war sie außerdem über 10 Jahre im Vorstand des Turngaus Main-Spessart und hier ebenfalls für den Bereich Lehre und Bildung zuständig. Hier organisierte sie pro Jahr ca. 15 - 20 Aus- und Fortbildungen.

 

Im schulischen Bereich betreut sie seit 6 Jahren Lehramtsanwärter während des Referendariats, hält regelmäßig vor verschiedenen Ausbildungsseminaren Unterrichtsstunden, ist schulinterne Multiplikatorin des neuen Lehrplans, besitzt eine Krisenseelsorge-Ausbildung und war Teilnehmerin des Pädagogischen Seminars des ULLV.

 

Seit 2015 beschäftigt sie sich intensiv mit dem Thema Schulhund, nimmt an den Veranstaltungen verschiedener Schulhund Arbeitskreise teil und absolvierte mit ihrer Hündin Leni eine Schulhundausbildung. Sie belebte 2017 den Schulhunde Arbeitskreis Bayern neu, organisiert hier Fortbildungen und Treffen und gründete aus dem Arbeitskreis den Verein Schulhunde Bayern e.V.

 

In dieser Funktion nimmt sie auch an Treffen der deutschen Arbeitskreisleiter teil und ist Mitglied im Qualitätsnetzwerk Schulbegleithunde e.V. und hier auch als Dozentin aufgelistet.

 

Veröffentlichungen von ihr finden sich in der PIPO-Buchreihe des Meyer & Meyer Verlages, im Ausbildungsordner der bayerischen Trainer-Assistenten Ausbildung, in der Fachzeitung des Bistums Würzburg, im Bayernturner 2017/ 1, in der Fachzeitschrift "Schule leiten" Nr. 12 des Friedrich Verlages und im Fachmagazin "Mein Herz bellt".

 

Beiträge über ihre Arbeit mit Schulhündin Leni:

- Fernsehbeitrag des Bayerischen Fernsehens

- Bericht des Bayerischen Rundfunks BR24

- Bericht im Magazin Daheim - Deutschlands schönste Seiten

- Bericht im Magazin "Schule & Wir" des Bayerischen Kultusministeriums

- Radiobeitrag bei Radio Primaton

- Beitrag in der Fachzeitschrift "Schule leiten" des Friedrich Verlages

- Beitrag im Fachmagazin "Mein Herz bellt"

 

Sonja Meiburg ist seit vielen Jahren Hundetrainerin und Ausbilderin. Seit 2006 gibt sie ihr Wissen in ihrer eigenen Hundeschule (Hundeschule Holledau) weiter. Gelernt hat die studierte Juristin ihr Wissen bei vielen nationalen und internationalen Lehrern, u.a. bei Ute Blaschke-Berthold, Martin Pietralla, Kay Laurence und Mary Ray.

 

Sonja ist Mitglied der ersten Stunde der Hundetrainer-Gemeinschaft "Trainieren statt dominieren" und Initiatorin der Aktion "Tausche Stachelhalsband gegen Training", für die sie den dogs-Award erhalten hat.

 

Außerdem ist sie Buchautorin des Bestsellers "Anti-Giftköder-Training" und Mit-Autorin des Buches "Leben mit Hunden - gewusst wie". Sie ist bekannt aus dem Fernsehen und wirkte bei Beiträgen verschiedener Fernsehsender zum Thema Hundetraining mit.

 

Sie ist außerdem Gründerin der Internet Plattform Hey-Fiffi.com und reist hier durch ganz Deutschland und in seine Nachbarländer um zusammen mit Kollegen Videos zu drehen und Artikel rund um das Hundetraining zu erstellen.

 

An den Wochenenden hält sie Seminare für Hundetrainer und Hundehalter in ganz Deutschland.