Links

Arbeitskreis Rhein-Main

Homepage von Sylke Schmidt:

http://www.tierisch-gute-schule.de/

 

Sylke Schmidt leitet gemeinsam mit Johanna Schäfer den Schulhunde Arbeitskreis Rhein-Main. Beide informieren auf ihren Homepages über die Tiergestützte Pädagogik und den Arbeitskreis.

 

 

Schulhundweb

 

www.schulhundweb.de

 

2015 wurde die Freiwillige Selbstverpflichtung vom Fachkreis Schulhunde und vom Arbeitskreis Schulhund-Team-Ausbildung überarbeitet, so dass sich im Oktober 2015 daraus eine gemeinsam verabschiedete Selbstverpflichtung entwickelte, der das alte geschützte Logo zugeordnet ist und dem sich die registrierten Schulen bzw. ihre Schulhundbesitzer im Schulhundweb anschließen.

Die Selbstverpflichtung ist zurzeit das einzige bundesweit geltende Gütekriterium, dem sich Hupäschlerinnen anschließen können, um einen qualifizierten Einsatz von Hunden in der Schule zu verdeutlichen!



Schulhund-Schülerfirma MAGIC SCHOOLDOGS

Die Klasse 9cM von Nadine Kleber hat die Schulhund-Schülerfirma MAGIC SCHOOLDOGS gegründet und verkauft selbsthergestellte Produkte wie Schnüffelteppiche, Hundedecken, Brotzeitbretter, Schlüsselanhänger, Dinkelkissen, Kirschkernkissen, Kissen... und Produkte von Kooperationspartnern wie z.B. Hundeleinen und Fachbücher. Gekauft werden können die Produkte in der Schule, bei Aktionstagen und im Online-Shop der Schülerfirma.

 

www.magicschooldogs.de


#Positive Rocks!

 

Als Schulhunde Bayern e.V. unterstützen wir gerne dieses Projekt, da auch wir für ein gewaltfreies und modernes Hundetraining auf der Basis von positiver Verstärkung einstehen.

 

"Der IBH e.V. hat in Kooperation mit namhaften Unterstützern ein Projekt auf die Beine gestellt, welches über Hundetraining auf Basis positiver Verstärkung informiert. In Szene gesetzt durch den bekannten Comiczeichner Olaf Neumann von Dogtari.

 

Ziel der Kampagne ist es, Hundehaltern die Grundlage für eine bewusste Entscheidung an die Hand zu geben, wie sie mit ihrem Hund trainieren möchten. Denn jeder hat die Wahl – wenn er weiß was dahinter steckt!

 

Die Cartoons räumen daher auf mit veralteten Trainingsmethoden und verbannen verbreitete Trainingsmythen zurück in in die Märchenwelt. Im Mai 2019 kam eine Kollegin im IBH e.V. auf uns zu mit dem Hinweis, dass ab Herbst 2019 (wieder) eine DACH-Tour eines bekannten, aversiv arbeitenden Fernsehtrainers starten wird. Damit kam die Frage auf: Was kann der IBH e.V. tun, um gewaltfreies und modernes Hundetraining auf Basis positiver Verstärkung bekannter zu machen?!"

 

(Erklärung entnommen von der #PositiveRocks! Homepage)

 

http://www.positive-rocks.com/